Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
Kreisvereinigung Düren
Arnoldsweiler Str. 16a
52351 Düren
Tel.: 02421 / 2770420
Fax: 02421 / 2770448
E-Mail: info@lebenshilfe-dueren.de
Web: http://www.lebenshilfe-dueren.de

20 Jahre integrative Kindertagesstätte "Knirpsenland"


Bereits im Juni feierte die integrative Kindertagesstätte „Knirpsenland“ ihr 20-jähriges Bestehen im Rahmen eines wunderschönen Zirkusfestes. Bei einladender Atmosphäre, mit Seifenblasen, nostalgischer Popcornmaschine und stimmungsvoller Musik ließen es sich die Gäste an diesem sonnigen Samstag gut gehen.

Die Kinder mit und ohne Behinderung, die die Lebenshilfe e.V. Düren seit 1996 in Kelz betreut, starteten sehr aufgeregt in den Tag. Bereits seit Wochen hatten sie im Rahmen eines Projektes alle Dinge rund um das Thema Zirkus kennengelernt. In einem Workshop durften die Kinder dann vorher ausprobieren, welches Genre sie besonders gut können oder mögen. Ob beim Seiltanz, bei der Clownerie oder beim Fakir mit Nagelbrett und Scherbenhaufen, der Spaß stand hier stets im Vordergrund. Als die Kinder dann allerdings an zwei Aufführungen zeigten, was sie so alles können, konnte man schnell feststellen, dass zu der Freude auch eine gewisse Ernsthaftigkeit hinzukam. Jedes Kind traute sich und wollte unbedingt der ganzen Familie präsentieren, was es schon alles kann. Die Zuschauer waren hellauf begeistert und klatschten in beiden Vorstellungen viel Applaus.

Neben den Aufführungen hatten die Kinder auch viel Spaß bei den Spielstationen und im Zirkuszelt. Hier wurden von den Zirkusleuten des „Kölner Spielecircus“ einige spannende und auch komische Mitmach-Vorstellungen geboten. Die Besucher konnten sich in der Zeit in der Cafeteria, bei einem leckeren Stück Pizza von „Lillo“ oder an der Getränkebar, die von der Gaststätte „Hämmer“ betreut wurde, verwöhnen lassen.

Ehemalige Kinder und Mitarbeiter mischten sich mit interessierten Besuchern, die die Kindertagesstätte kennenlernen oder wiederentdecken wollten. Ein neues „Gesicht“ bekam im vergangenen Jahr die integrative Einrichtung durch eine komplette Neugestaltung des Außengeländes. Hier wurde auch das Stück Land, das die Gemeinde Vettweiß neu zur Verfügung gestellt hatte, integriert und wunderschön gestaltet. Ebenso der noch junge Anbau, der im Zuge der U3-Betreuung gebaut wurde und nun einen neuen Wickelbereich und einen Therapieraum vorhält, waren sehenswert.

Rundum zufrieden über das wunderschöne Fest zeigten sich alle Beteiligten. Die Kinder waren sehr stolz auf ihre Leistungen und auch das Team der integrativen Kindertagesstätte konnte auf ein gelungenes Fest zurück blicken.

 

Erstellt mit RapiLex-WMS