Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
Kreisvereinigung Düren
Arnoldsweiler Str. 16a
52351 Düren
Tel.: 02421 / 2770420
Fax: 02421 / 2770448
E-Mail: info@lebenshilfe-dueren.de
Web: http://www.lebenshilfe-dueren.de

Lebenshilfehaus IV


Die Lebenshilfe Düren als Verein für die Anerkennung und für das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung hat ein neues Projekt auf den Weg gebracht. Im alten Ortskern von Merzenich errichten die Bauherren Alfred und Gaby Hotfilter zusammen mit Jörg Pelzer aus Niederzier ein Mehrfamilienhaus mit acht Wohneinheiten und einer Gesamtwohnfläche von 350 qm, in dem dann später betreute Menschen mit Behinderung einziehen.

„Da die Lebenshilfe bereits vor kurzem im Hämmerchensgässchen in Eigenregie ein Wohnhaus für behinderte Menschen gebaut hat, konnte ein weiterer Bau alleine nicht so schnell verwirklicht werden. „Wir sind sehr dankbar, dass wir nach langer Suche so erfahrene Partner gefunden haben, die mit uns dieses Projekt angehen“, freut sich Wolfgang Prümm, Geschäftsführer der Lebenshilfe.


„Die Qualität unserer Betreuungsangebote orientiert sich vor allen Dingen daran, ob sie den Nutzern eine Teilhabe am Leben in der Gesellschaft und Inklusion ermöglichen“, so Prümm. Deshalb hat die Lebenshilfe in den vergangenen Jahren ihr Wohnkonzept ausgebaut. Neben dem stationären Wohnen in zwei Wohnstätten und zwei Außenwohngruppen wurde das Ambulant Betreute Wohnen konsequent erweitert. Mit der Fertigstellung des neuen Hauses im Hämmerchensgässchen kann die Lebenshilfe Düren 26 Wohnungen für Menschen mit Behinderung anbieten.


Aber auch Alfred Hotfilter und Jörg Pelzer freuen sich auf den Baubeginn: „Wir als Handwerker können natürlich durch Eigenleistung preiswerter bauen“, betont Hotfilter. Der Neubau in Merzenich ist modern gestaltet, behindertengerecht und energiesparend. Die Baukosten betragen rund eine Million Euro. Nach der Fertigstellung werden hier acht betreute Menschen der Lebenshilfe einziehen und damit ein eigenes Zuhause mit Geborgenheit und Eigenständigkeit finden. Diese werden wie in den anderen Wohnhäusern auch durch die Abteilung “ Ambulant Betreutes Wohnen” der Lebenshilfe begleitet.

Der Baubeginn erfolgt im Oktober, ein gutes Jahr später sollen dann die ersten Bewohner einziehen können. Bewerben kann man sich aber bereits jetzt bei der Lebenshilfe Düren, Arnoldsweilerstr. 16a, 52351 Düren.

Text und Bild: Achim Schiffer, Dürener Lokalanzeiger

Über den Baufortschritt werden wir Sie auf unserer Internetseite informieren.


Baufortschritt:

24.10.2019
Die Bauarbeiten haben begonnen.

 

10.10.2019
Das Grundstück ist hergerichtet.

Erstellt mit RapiLex-WMS