Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
Kreisvereinigung Düren
Arnoldsweiler Str. 16a
52351 Düren
Tel.: 02421 / 2770420
Fax: 02421 / 2770448
E-Mail: info@lebenshilfe-dueren.de
Web: http://www.lebenshilfe-dueren.de

Bildungsreise nach Freiburg

Teilnehmer der Bildungsreise

Auch in diesem Jahr war die Weiterbildungsabteilung der Lebenshilfe Düren wieder auf Bildungsreise.
Mit 13 Teilnehmer*innen und 4 Betreuer*innen ging die Fahrt vom 13. bis zum 18.September nach Freiburg im Breisgau, genauer gesagt nach Breisach, das ca.20 Minuten von Freiburg entfernt liegt, mit der Bahn gut zu erreichen.
Ein umfangreiches Programm führte uns 6 Tage lang durch die Landschaften und Städte am Rhein, mit Kaiserstuhl, Weinbergen, Münstern- sowohl in Breisach, als auch in Freiburg, interessanter Stadtgeschichten. Das „Bächle“ zum Beispiel, dass die Wasserversorgung der Freihandelsstadt Freiburg sicherstellte, die Maßeinheiten die wir heute noch an den Außenwänden des Freiburger Münsters sehen und bestaunen können.
Breisach liegt unmittelbar an der Grenze zum Elsass und somit in direkter Nachbarschaft zu Frankreich.
Bei einer Bustour nach Colmar konnten wir den Flair dieser einzigartigen Kultur und Stadtgeschichte erleben.

Bei einer Stadtführung durch dieses wundervolle elsässische Städtchen lernten wir viel über die Besonderheiten des Elsass, die Esskultur, die Stadtgeschichte, die Besonderheiten des Fachwerkbaus und vieles mehr.



Das Käsereimuseum in Endingen stellt Werkzeuge zur Käseherstellung aus und dort gab es dann eine Wein- und Käseverkostung für uns.
Das war für alle ein besonderes Erlebnis und hinterlässt einen bleibenden Eindruck und erlebtes Wissen zur Käseherstellung.

 

Der Stadtteil „Vauban„ ist die Green City von Freiburg. Hier ist Stadtplanung im Blick auf die Zukunft gerichtet zu sehen. Wir erfuhren etwas über den grundsätzlichen Gedanken zu umweltbewusster und nachhaltiger Architektur. Hier ging es um mehr Grün, weniger Verkehr, mehr Gemeinschaft und kinderfreundliches und menschenfreundliches Wohnen.

Zum Abschluss erlebten wir dann noch Freiburg bei Nacht. So konnten wir bei Flammkuchen und ortsgebrautem Bier die beleuchteten Gebäude, Münster und das rote Haus am Freiburger Marktplatz, erleben und unsere Reise ausklingen lassen.



Diese Reise war ein bereicherndes Erlebnis und hat den Bildungshorizont aller erweitert. Auf der Rückfahrt wurde dann schon überlegt, wohin es uns im nächsten Jahr 2022 führen wird.
Die Wahl fiel auf Dresden und wir freuen uns schon jetzt darauf.
 

Foto + Text: Lebenshilfe e.V. Düren, Dagmar Bodart

Erstellt mit RapiLex-WMS